LATEST FILMS:

MeinBefinden_Poster_Einladung

“Mein Befinden ist gut, nur zeitlich sehr begrenzt”
Dokumentarfilm, 36 min., HD, Stereo

Das „Krankheitstagebuch“ des verstorbenen Vaters der Filmemacherin Sybille Bauer dokumentiert seinen langsamen körperlichen Verfall.
Der Film „Mein Befinden ist gut, nur zeitlich sehr begrenzt“ unternimmt anhand dieses Tagebuches eine Annäherung an die Gefühlslandschaft seines Hauptprotagonisten Horst Bauer und seinen Blick auf Menschen und Dinge der sich des Abschiednehmen-Müssens bewusst ist. Der Film begibt sich auf eine imaginäre Reise durch die Bilder und Erinnerungen eines Verstorbenen und verleiht seinen schriftlichen Aufzeichnungen eine Stimme.

ENGLISH VERSION

“My condition is good, but temporarily limited”
documentary, 36 min., HD, Dolby Stereo

The diary of filmmaker Sybille Bauer’s late father documents his slow physical decline over a persiod of six years. Based on this diary “Mein Befinden ist gut, nur zeitlich sehr begrenzt” tries to explore the inner landscape of the film’s main protagonist, Horst Bauer, and the stance he is taking on people and things, shaped as it is by a sense of farewell.

unterstütz von / supported by

bundeskanzleramt_oesterreich

wienkultur_logo_CMYK SW LOGO_NOE

 


 

dieÜbrigenMädchen4

“Die übrigen Mädchen”
Experimentalfilm, 12 min., HD, Stereo

Die Kamera zieht durch dunkle, abstrakte Räume. Ein junges Mädchen flüstert. Der Inhalt einer biblischen Geschichte wird zu einem präsenten Zustand.

ENGLISH VERSION

“The Remaining Girls”
experimental film, 12 min., HD, Stereo

The camera drags the viewer through dark abstract rooms. A young girl whispers. The content of a biblical story becomes a present state.